Über Uns

nachhaltigwissen.de ist ein unabhängiges Onlinemagazin. Wir beschäftigen uns mit wissenschaftlichen Erkenntnissen rundum den vielzitierten Begriff „Nachhaltigkeit“ und dass in der gesamten Bandbereite, von der Ökologie, über die Technik bis hin zur Ökonomie. Um diesen Themenkomplex verständlich, interessant und fachlich aufzuarbeiten, kombinieren wir die Perspektiven und Ansichten von Wissenschaftlern und Journalisten.

Die Autoren:

Birk Grüling: geb. 1985, aufgewachsen im niedersächsischen Niemandsland, Mathe und Kultur-Journalistismus studiert in Hannover und das Herz verloren an Hamburg. Als freier Journalist schreibt er hauptsächlich über Wissenschaft und Bildung. 2014 wurde er vom Medium Magazin unter die Top 30 bis 30 Nachwuchsjournalisten gewählt. www.birkgrueling.de

Pierre Gras: Seine wissenschaftliche Laufbahn begann mit einem anwendungsnahen Studium der Gartenbauwissenschaften (BSC, Univ. Hannover). Anschließend studierte er Biologische Diversität und Ökologie (MSC, Univ. Göttingen) und nahm u.a. an Projekten im Alfred-Wegener Institut für Polarforschung (AWI-Forschungsstation, Sylt) und dem Deutschen Primatenzentrums (DPZ-Forschungsstation, Madagaskar) teil. Während des Studiums arbeitete er als HiWi am Courant Forschungszentrum Evolution des Sozialverhaltens der Univ. Göttingen. Dort fertigte er 2010 seine Abschlussarbeit zur Verhaltensökologie von Siberutmakaken an (SCP/DPZ-Forschungsstation, Indonesien). Seit Dezember 2010 promoviert Pierre Gras in der Abt. Agrarökologie (Univ.  Göttingen) und erforscht dabei Wechselbeziehungen und Effekte von Ameisen, Vögeln, Fledermäusen und Spinnen in organisch bewirtschafteten Kakaoplantagen in Indonesien (DFG-Projekt, Environmental Land-Use Change in Sulawesi).

Tilman Schneider: Er studierte Biologische Diversität und Ökologie (BSc und MSc, Univ. Göttingen) und spezialisierte sich im Bereich der Tierökologie mit Schwerpunkt Säugetiere. Praktika und Abschlussarbeiten führten ihn mehrfach ins Ausland, u. a. ans Mammal Research Institute, Polnische Akademie der Wissenschaften in Bialowieza, Polen, wo er an freilebenden Wisenten forschte. Seit Ende 2010 promoviert Tilman Schneider in der Abteilung Soziobiologie an der Universität Göttingen und untersucht die soziale Organisation des Schmalstreifenmungos (Mungotictis decemlineata, Eupleridae, madagassische Raubtiere) an der Feldforschungsstation des Deutschen Primatenzentrums im Wald von Kirindy, West-Madagaskar.